Panoramen im Kleinformat

KIR 23.05.2013

Kleinformatige Pleinair-Malereien stellt der Maler Michael Vogt in der Galerie Schloss Mochental aus. Man sieht auf den überwiegend im Quadrat gehaltenen Bildern Vertrautes rund um Mochental: einen Feldweg, eine verschlossene Pforte in der Schlossmauer, die Donau, eine Scheune. Architekturdetails wie Brückengitter oder der Untermarchtaler Kalkofen sind ebenfalls zu entdecken. Der 1957 geborene Künstler malt mit Acrylfarbe auf Pappe. Die Bilder, auf denen Michael Vogt die Landschaften verdichtet, wirken durchwegs flächig und intim. Hier kommt Landschaft zur Ruhe. Selbst dann, wenn ein Windstoß durch die Bäume fegt (bis 2. Juni, Di-Sa 13-17, So 11-17 Uhr).