Ulm Oberleitungsschaden am Ulmer Hauptbahnhof führte zu Streckensperrung

© Foto: Petair / Fotolia.com
Ulm / SWP 20.04.2016
Ein Oberleitungsschaden, der sich kurz nach 6 Uhr am Ulmer Hauptbahnhof ereignet hat, führte zu Verzögerungen im Bahnverkehr zwischen Neu-Ulm und Ulm.

Kurz nach 6 Uhr hat sich am Ulmer Hauptbahnhof ein Oberleitungsschaden ereignet. Dies hatte zur Folge, dass gegen 6.40 Uhr die Strecke von Ulm in Richtung Neu-Ulm komplett gesperrt wurde. Mittlerweile fahren die Züge wieder, denn die Störung wurde gegen 9.15 Uhr behoben. Dies teilte die Bahn mit.

...
Züge zwischen Ulm und Neu-Ulm fallen aus - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Zuege-zwischen-Ulm-und-Neu-Ulm-fallen-aus-id37536922.html
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel