Bürgerbegehren Nuxit-Bündnis klagt doch

Neu-Ulm / edru 06.07.2018

Unlängst war das Bündnisses „Nuxit? – So geht’s net!“ – wie berichtet – noch unentschlossen, ob man gegen das Stadtrats-Veto zum Bürgerbegehren klagen soll. Jetzt scheint sich das Blatt gewendet zu haben. Mit der Einladung zum Treffen am Mittwoch, 18. Juli, um 19 Uhr im Café d’Art sprechen sich Klaus Rederer und Roland Prießnitz für eine Klage aus: „Wir dürfen uns von Noerenbergs fiesen Winkelzügen und einem Rückschlag nicht entmutigen lassen. Hier ist ein dickes Brett zu bohren.“ Gleichzeitig setzt das Bündnis auf eine kreisweite Petition mit dem Ziel, dass die Stadt im Kreis bleibt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel