Notizen vom 23. April 2016 aus Ulm und Umgebung

SWP 23.04.2016

Orgelkonzert

Sebastian Küchler-Blessing ist noch keine 30 Jahre alt und schon Domorganist in Essen - der jüngste Deutschlands. Am Sonntag, 16 Uhr, gestaltet er den Auftakt der Orgelkonzertreihe in der Roggenburger Klosterkirche. Auf der Großen Roggenburgerin spielt er Werke von Widor, Bach, Mendelssohn und Steigleder.

Opernsoirée

Arien und Terzett aus Opern von Verdi, Puccini, Donizetti und Leoncavallo singen Alice Chinaglia (Sopran), Byung Gil Kim (Bassbariton) und Chulhei Cho (Tenor) am Sonntag, 15 Uhr, im Historischen Stadttheater Weißenhorn. Begleitet werden sie von Ludovico Degli Innocenti (Flöte), Ute Münch (Klarinette) und Miki Hashimoto (Klavier).

Bibliotheksfest

Die Ulmer Stadtbibliothek ist 500 Jahre alt und das wird auch in den Stadtteilbibliotheken gefeiert: Heute, Samstag, 10-16 Uhr, in der Zweigstelle am Eselsberg.

Integratives Theater

"Die Farbe des Weizens" heißt das integrative Theaterstück, das das Heyoka-Theater in Kooperation mit dem Theater Ulm heute, am Samstag, 19.30 Uhr, im Podium des Theaters zeigt. Die Inszenierung, in der Behinderte und Nichtbehinderte gemeinsam auf der Bühne stehen, stammt von Eva Ellerkamp, die Bühne von Britta Lammers und die Kostüme von Lammers und Caro Schwarz.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel