NOTIZEN vom 13. Februar aus Ulm und Umgebung

SWP 13.02.2013

Jüdische Grabsteine

Die Ausstellung "5773. Eine neue Synagoge für Ulm" thematisiert, was vom jüdischen Leben in Ulm erhalten geblieben ist. Eines der wenigen Lebenszeichen aus dem Mittelalter sind jüdische Grabsteine. Heute, Mittwoch, 14.30 Uhr und 15.30 Uhr, führt der Religionsforscher Christof Maihoefer durch die Modellkammer im Südturm des Münsters, in der sechs jüdische Grabsteine aufbewahrt werden. Treffpunkt ist das Brautportal.

Simon-Komödie

Neil Simons Komödie "Der letzte der feurigen Liebhaber" hat die Weißenhorner Theatertruppe "Szenenwechsel" einstudiert. Premiere hat die Inszenierung von Peter Wölfli am Samstag, 20 Uhr, im Historischen Stadttheater Weißenhorn. Weitere Vorstellungen am Sonntag, sowie am 22. und 23. Februar, jeweils 20 Uhr.