Ulm/Neu-Ulm Noch mehr Bücher fürs "Abenteuer Lesen"

Ulm/Neu-Ulm / SWP 05.08.2015
Große Freude herrscht bei den ehrenamtlichen Vorleserinnen und Vorlesern von "Abenteuer Lesen", einer Aktion der Bürgeragentur Zebra, und wohl auch bei Kindern. Dank dreier Spender konnten 220 neue Vorlesebücher angeschafft werden.

Die Bücher werden von der Stadtbibliothek Ulm verwaltet, stehen in der Glaspyramide und in den Stadtteilbibliotheken aber ausschließlich für "Abenteuer Lesen" zur Verfügung, teilt die Bürgeragentur Zebra mit. Die ehrenamtlichen Vorleser konnten sich auch bisher schon kostenlos in der Bibliothek mit Vorlesestoff versorgen. "Doch gerade die beliebtesten und bewährtesten Bilderbücher waren häufig anderweitig verliehen." Der Verein "Ulms kleine Spatzen", die Generationenstiftung der Sparkasse Ulm und die Ulmer Volksbank machten es nun möglich, Bücher speziell für "Abenteuer lesen" anzuschaffen.

Im August lesen die Ehrenamtlichen an jedem Donnerstag (bei gutem Wetter) ab 15 Uhr an der Veranstaltungsinsel im Glacis in Neu-Ulm vor. Gelesen wird aus: "Hallo Pippi Langstrumpf" (6. August), "Piraten in Sicht" (13. August), "Sommermärchen" (20. August), "Petterson und Findus" (27. August).

Info Wer Vorleser - zum Beispiel in Kindertagesstätten - werden möchte, kann sich mit der Bürgeragentur Zebra in Verbindung setzen: Email abenteuer-lesen@zebra-ulm.de