Wer die Greta-Frage stellt, interpretiert dieses formidable Abendstimmungsgemälde wahrscheinlich weit weniger romantisch, als es auf den ersten Blick wirken mag. Sich kreuzende Kondensstreifen diverser Miles-and-more-Jets formen über-natürlich ein Muster zweifelhafter Schönheit. Der leise vor sich hin qualmende Fabrikschlot im Ulmer Donautal überragt die grandios schöne Kulisse der Alpenkette. Die Faszination für eine erlesene Farbpalette kann also sehr schnell verblassen, wenn sich gerade hinter der grandiosen Fassade die Realität zeigt: Eine Umwelt, die es zu bewahren gilt. Wie es in Zukunft weitergehen könnte, wenn es immer so weitergeht, das kann sich jeder Betrachter dieses Bildes selbst ausmalen.