„Ja, die vergangenen Monate waren auch für uns sehr hart“, betont Larbi Hatim. Der Gastronom betreibt zusammen mit seiner Frau Christine die Ulmer „Billbar“ sowie das Neu-Ulmer Restaurant „Chez Sara“. Corona hat seine Spuren hinterlassen: deutlich weniger Gäste, deutlich weniger Umsatz...