Gebäude Neues altes Dach für die Valentinskapelle

 Dachsanierung an der Valentinskapelle Ulm
Dachsanierung an der Valentinskapelle Ulm © Foto: Lars Schwerdtfeger
Ulm / Verena Schühly 05.09.2018

Der Dreck ist weg von den Wänden der Valentinskapelle: Mit Mikro-Sandstrahlen haben Spezialisten in den vergangenen Wochen das Ziegelmauerwerk gereinigt. Derzeit sind nun Dachdecker am Werk: Sie reparieren undichte Stellen und decken das Dach neu ein – mit alten bunten Biberschwanz-Ziegeln. Das Material hat die Münsterbauhütte zum Teil selbst eingelagert und zum anderen Teil als Gebrauchtware von Spezialhändlern erstanden. Anschließend sind dann die Steinmetzen an der Reihe: Sie werden im Lauf des nächsten Jahres die kaputten Steine der Kapelle restaurieren oder ersetzen. In der Münsterbauhütte haben die Arbeiten dafür bereits begonnen. 34 Steine müssen die Steinmetzen neu fertigen. Die Sanierung der Valentinskapelle hat im Frühjahr begonnen, soll bis Ende 2019 abgeschlossen sein und 200 000 bis 250 000 Euro kosten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel