Bildergalerie Neueröffnung der Karlstraße

Im November gab es 281 Baustellen mit Straßensperrungen im Ulmer Stadtgebiet. Auch die Karlstraße war eine von ihnen. Am Mittwoch wird sie wieder eröffnet.
© Foto: Volkmar Könneke
Im September 2014 gab es nach acht Jahren Planungszeit den ersten Spatenstich. 8000 Quadratmeter Fläche wurden seither bearbeitet.
© Foto: Volkmar Könneke
Der erste Bauabschnitt des Projekts „Neugestaltung Karlstraße“ startete im Sommer 2014 in die Realisierung. Er reichte von der Besserer- bis zur Frauenstraße und war mit rund 600 Metern der längste der drei Bau-Etappen.
© Foto: Volkmar Könneke
Während der Bauarbeiten wurden 3500 Kubikmeter Boden ausgebaut und 8500 Tonnen belasteter Boden entsorgt.
© Foto: Volkmar Könneke
Im Zuge der Neugestaltung wird die Straße zu einer Allee umgestaltet. Auf beiden Seiten werden Säulenhainbuchen gepflanzt, die etwa acht Meter hoch werden. Insgesamt werden 81 gepflanzt.
© Foto: Volkmar Könneke
Im Vergleich zum aktuellen Baumbestand von 33 entspricht das einer Aufforstung um etwa 240 Prozent.
© Foto: Volkmar Könneke
Zwischen die Bäume kommen Parkplätze: alles in allem 147 statt bisher 135.
© Foto: Volkmar Könneke
Die gesamte Karlstraße erhält einen Lärm mindernden Asphalt. Dieser kann den Lärm um bis zu drei Dezibel verringern.
© Foto: Volkmar Könneke
Die Zahl der Fahrspuren wird von derzeit vier auf zwei verringert. Dazwischen gibt es einen zweieinhalb Meter breiten Streifen aus Granitkleinpflaster, der überfahren werden kann.
© Foto: Volkmar Könneke
Die Karlsstraße soll außerdem barrierefrei werden: Dafür sorgen abgesenkte Bordsteine. An allen Knotenpunkten, den Fußgängerüberwegen und Bushaltestellen sind zudem Leitelemente für sehbehinderte Menschen vorgesehen.
© Foto: Volkmar Könneke
In der letzten Etappe der Bauarbeiten wird noch eine abschließende Deckschickt aus lärmminderndem Asphalt aufgebracht.
© Foto: Volkmar Könneke
Ulm / 02. Dezember 2016, 16:09 Uhr
Bau

Wie Anwohner und Geschäftsleute die neue Karlstraße finden

Seit zwei Jahren wird in der Karlstraße gebaggert und asphaltiert. Anwohnern und Geschäftsleuten gefällt die Modernisierung.