Neu-Ulm Nächste Ehrenamtmesse in Planung

Neu-Ulm / SWP 28.08.2013
Das Vorbereitungsteam der Neu-Ulmer Ehrenamtmesse ist schon wieder voll bei der Arbeit. Nach der ersten Auflage der Messe am 12. Mai 2012 soll die zweite am 8. März 2014 im Edwin-Scharff-Haus stattfinden.

Das ebenfalls ehrenamtlich tätige Gründungsteam mit Projektleiterin Christina Richtmann, Petra Daumann, Carmen Mark, Juliane Ott und Erich Krnavek hat tatkräftige Unterstützung bekommen. Mit dabei sind nun auch Georg Hieber vom Neu-Ulmer Seniorenzentrum Albertinum und das Team der Freiwilligenagentur "Hand in Hand" des Landkreises Neu-Ulm. In die Organisation der letztjährigen Messe, zu der rund 500 Besucher kamen, flossen rund 1000 Vorbereitungsstunden, heißt es in einer Mitteilung. 89 Menschen haben sich gleich am Tag der Messe für die Mitarbeit in einer der rund 40 Organisationen, die sich präsentiert haben, entschieden.

Das Projektteam ist nun auch für den Deutschen Engagementpreis 2013 nominiert, den das Bündnis für Gemeinnützigkeit verleiht. Förderer sind das Bundesfamilienministerium und der Generali Zukunftsfonds. Mit der Schwerpunktkategorie "Gemeinsam wirken - mit Kooperationen Brücken bauen" würdigt der Deutsche Engagementpreis in diesem Jahr insbesondere Kooperationen unterschiedlicher Initiativen, die gemeinsam gesellschaftliche Herausforderungen bewältigen wollen.