DFB-Pokalspiel SSV Ulm 1846 Fußball gegen Eintracht Frankfurt: Das war im Stadion los

Wer hätte das gedacht? Der SSV Ulm 1846 Fußball hat tatsächlich die Sensation geschafft und Titelverteidiger Eintracht Frankfurt in der ersten Runde des DFB Pokals rausgeworfen. Am Ende hieß es 2:1 für die Spatzen.

Doch nach dem Sieg ist vor der Auslosung für die zweite Runde. Wir klären, wie es nun weitergeht.

Wann ist die Auslosung?

Die Auslosung findet am 26. August im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt. Die ARD wird die Auslosung wieder live übertragen. Die Losfee wird Gina Lückenkemper sein. Die 21-Jährige hat Anfang August bei der Leichtathletik-EM im Sprint über 100 Meter sensationell Silber geholt.

Wie ist das Prozedere?

32 Teams qualifizieren sich für die zweite Hauptrunde des DFB Pokals. Für die Auslosung gibt es wie für Runde eins zwei Lostöpfe: Im ersten Topf, dem sogenannten „Profi-Topf“, befinden sich die verbliebenen Bundesligisten sowie die übrig gebliebenen Zweitligisten, die in der Saison 2017/18 auf den ersten 14 Plätzen standen.

Im zweiten Topf, „Amateur-Topf“ genannt, sind diejenigen Teams, die sich darunter befinden.Wichtig: Amateurvereine können nicht direkt aufeinander treffen, die Spatzen werden also erneut eine Profimannschaft als Gegner bekommen. Die Amateurklubs haben zudem immer Heimrecht, der SSV bekommt also ein weiteres Spiel im Donaustadion. Und die Fans die Chance, ihr Team wieder so großartig zu unterstützen wie gegen Frankfurt. Erst ab dem Achtelfinale werden alle Kugeln aus einem Topf gezogen.

Und wann findet die zweite Runde im DFB Pokal statt?

Insgesamt wird es in der zweiten Runde des DFB Pokal 2018/2019 16 Partien geben. Anders als in der ersten Runde werden sie allerdings nicht am Wochenende, sondern unter der Woche, am Dienstag, 30. Oktober, und Mittwoch, 31. Oktober, ausgetragen. Die genauen Ansetzungen der Begegnungen werden kurz nach der DFB-Pokal-Auslosung bekannt gegeben.

Das könnte dich auch interessieren: