In diesem Jahr wird es ein ruhiger Schwörmontag in Ulm werden, der größte Teil der Feierlichkeiten fällt Corona zum Opfer. Für einen kleinen Trost hat die Stadt Ulm mit der Ausstellung „Schwörmontag  – Was zählt“ im m25 gesorgt, bei der es viel Wissenswertes rund um den Schwörmontag gibt.
Und für alle, die sich den Bootlebau nicht nehmen lassen wollen, gibt es dort auch einen Kreativwettbewerb für Miniatur-Boote. Nun hat auch der Round Table 93 Ulm/Neu-Ulm, vielen wahrscheinlich bekannt vom Spenden-Adventskalender oder dem Entenrennen auf der Blau, ein Schwörmontagsprojekt in den Ring geworfen: das virtuelle Nabada.

Jeder kann sein Nabada-Motiv auf Plattform hochladen

Dabei hat der Club eine Plattform im Internet bereitgestellt, auf der jeder sein eigenes Nabada-Motiv hochladen kann. „Ob nun ein selbstdesigntes Boot oder etwas ganz anderes – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt“, erklärt Andreas Bührle vom Round Table. „Dann kann man es an Freunde, Bekannte oder die Familie schicken, um ein Like dafür zu bekommen“, so Bührle weiter. Wer die meisten Likes bekommt, gewinnt das virtuelle Nabada. Dem Ulmer OB Gunter Czisch gefällt das virtuelle Nabada so gut, dass er die Schirmherrschaft des Projekts übernommen hat.

Das Hochladen ist kostenlos, aber man kann an die Aktion 100 000 spenden

Das Hochladen ist kostenfrei, wer möchte, kann aber eine kleine Spende machen, das Geld kommt der der Aktion 100 000 zugute. Die Idee und die Umsetzung für die virtuelle Nabada-Plattform hat der Club übrigens aus Italien entliehen. Dort gibt es in Meran an Ostern ein Entenrennen, das in diesem Jahr natürlich auch abgesagt und stattdessen virtuell durchgeführt wurde. Und das sehr erfolgreich – 270 Enten schwammen dort virtuell mit, gewonnen hat eine Ente, die über 50 000 Likes erhalten hatte.
Info Anmelden kann man sich ab sofort unter der Adresse www.virtuelles-nabada.de. Dort gibt es auch alle weiteren Infos zur Aktion. Zu gewinnen gibt es beim virtuellen Nabada unter anderem ein Gruppendinner auf der Wilhelmsburg und für die Kids Eintrittskarten für Freizeiteinrichtungen.

Der Round Table 93


Beim Round Table 93 engagieren sich Männern unter 40 Jahren ehrenamtlich bei verschiedenen Projekten in der Stadt. Es werden auch Charity-Events organisiert, um Geld für Projekte und Aktionen zu sammeln.

270


Enten schwammen virtuell beim Entenrennen an Ostern in Meran bei einer Online-Veranstaltung um den Sieg. Die Siegerente hatte über 50 000 Likes erhalten. Von den Südtirolern haben die Ulmer die Idee und die Plattform entliehen.