Nabada Nabada – Zillentraining sorgt für Abkühlung

Am 23. Juli 2018 findet wieder das traditionelle Nabada auf der Donau statt. Zillenfahrer rudern dann wieder gekonnt die Themenboote über die Donau. Damit das klappt, beginnen sie schon Wochen davor mit dem Training.
© Foto: Oliver Schulz
Jedes Jahr werden mutige und starke Menschen ins Rudern eingeführt. Mit den Neulingen geht es bei den Trainings dann donauaufwärts.
© Foto: Oliver Schulz
Ohne Ruder üben die Anfänger erst einmal den richtigen Stand auf der zehn Meter langen Zille.
© Foto: Oliver Schulz
Mit Ruder bleiben die Anfänger eigentlich in der Mitte stehen. Das erfordert sehr viel Konzentration und Koordination.
© Foto: Oliver Schulz
Schon ein Moment der Unsicherheit wirft die Ruderer ins kalte Nass.
© Foto: Oliver Schulz
Viele Schlüssel, Sonnenbrillen und Handys der Zillenfahrer seien im Laufe der Jahre in der Donau baden gegangen.Lasst beim Nabada also lieber eure Wertsachen am Ufer!
© Foto: Oliver Schulz
Ulm / 04. Juli 2018, 15:01 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.