Zarte Harfenklänge tönen durch die menschenleeren Flure der Ulmer Musikschule am Marktplatz. An den Türen erinnern Schilder daran, sich vor dem Unterricht die Hände zu waschen. In einem der Räume lauscht Ilse Reynders-Speck dem Spiel ihres ältesten Schülers, dem 18-jährigen Till Köhn. Die z...