Plastikeinwegprodukte, für die es Alternativen aus anderen Materialien gibt, sind seit 3. Juli verboten. Gibt es jetzt den Hamburger vom Porzellanteller?  Wie soll das Fleisch vom Metzger da noch einwandfrei beim Kunden zu Hause ankommen? Über Kompromisse, Kritik und kreative Ideen. Am häufigsten werden an den Küsten der Europäischen Union unter anderem Plastikflaschen und -deckel, Wattestäbchen, Plastikbesteck, Trinkhalme, Einwegbecher, L...