Ernährung Mit Jolinchen im Dschungel

Fitmachdschungel, Fit und Lecker-Insel und Entspannungsinsel begeisterten die Kinder.
Fitmachdschungel, Fit und Lecker-Insel und Entspannungsinsel begeisterten die Kinder. © Foto: Kinderhaus Dornstadt
Dornstadt / Kinderhaus Dornstadt 23.07.2018

Die Kinder vom Kinderhaus Dornstadt nahmen am Projekt der SÜDWEST PRESSE teil, in der sie die Arbeit eines Reporters kennenlernten. Sie unternahmen Ausflüge, die sie selbst planten und schrieben danach gemeinsam Berichte. Hier nun zum Abschluss des Projekts eine Zusammenfassung der Kinder:

Am ersten Tag haben wir Zeitungen bekommen. Wir haben uns die Zeitung genau angeschaut. Dabei haben wir gelernt, wie man eine Zeitung aufschlägt. Kritzel ist unser Maskottchen. Wir haben aus Karton Kritzel gebastelt. Und er hängt im Eingangsbereich.

Wir haben Bilder und Berichte ausgeschnitten und daraus ein Puzzle gemacht. Wir hatten ein „Wir lesen mini“-Heft, wo wir Sachen machen konnten, die echte Reporter machen. Elias hat bei der Polizei angerufen, ob wir einen Besuch abstatten können. Etwas später sind wir zur Polizei gegangen. Da war jemand, der mit uns über den Lautsprecher nach draußen gesprochen hat. Wir haben außerdem die Polizeisirene gesehen, den anderen Polizisten, das Revier und das Polizeiauto.

Clara hat im Schwimmbad angerufen. Am nächsten Tag konnten wir den Termin ausmachen. Wir waren nun im Schwimmbad. Dort haben wir „hallo“ gesagt und Fragen gestellt. Wir haben unsere Schuhe und Socken ausgezogen und durften zum Babybecken. Dort haben wir unsere Füße reingehalten. Es war wichtig, Fotos zu machen.

Wie richtige Reporter unterwegs

Zum Abschluss haben wir Frau Berroth Fragen gestellt. Und sie hat uns ihr Büro gezeigt und gesagt, was sie alles zu tun hat. Frau Berroth ist die Chefin vom Kinderhaus Dornstadt. Nach den Besuchen haben wir diese Berichte geschrieben wie richtige Reporter. Und wir haben niemals aufgegeben.

Wir haben noch viel mehr mit Kritzel gemacht, nämlich mit Jolinchen. Das Jolinchen ist der Freund von Kritzel und ein Drachenkind. Es besuchte uns Mitte Mai im Kinderhaus Dornstadt und davon wollen wir auch berichten.

Die Erwartung war kaum auszuhalten, so sehr freuten sich die Kinder vom Kinderhaus im FGZ Dornstadt auf das Jolinchen. Die grüne Figur aus dem AOK-Programm vermittelt auf kindgerechte Weise Wissen rund um eine gesunde Lebensweise.

Wir haben als erstes Jolinchen begrüßt. Es zeigte uns drei Orte, an denen es am liebsten ist: den Fitmachdschungel, die Fit und Lecker-Insel und die Entspannungsinsel. Zuerst waren wir im Fitmachdschungel. Der war unser Bewegungsraum, in dem wir viele Spiele gemacht haben, die mit Bewegung zu tun hatten: das „Förderband“, „Frau Zunge“, „So sieht meine Hand aus“, den „Luftballontanz“ und den „Gruß mit dem Fuß“. Frau Zunge putzt immer innen ihre Scheiben und außen und an den Seiten und dann schaut sie aus dem Fenster zu ihrer Nachbarin und winkt ihr zu.

Fischbrötchen und Schokolade

Danach sind wir in die Lernwerkstatt und lernten die Insel Fit und Lecker kennen. Dort erklärte uns Jolinchen den Ernährungszug. Wir lernten auch, dass Trinken ganz wichtig ist. Dann machten wir ein Fischbrötchen. Als Nachtisch haben wir ein Stück Schokolade bekommen. Wir haben als erstes daran gerochen, dann daran geschleckt, dann auf die Zunge gelegt, dann unter die Zunge getan, dann in die eine Backe und in die andere Backe geschoben – und dann endlich auf der Zunge schmelzen lassen.

Nach dieser Stärkung reisten wir zur Entspannungsinsel. Wir haben uns auf den Teppich gelegt und uns entspannt. Anschließend legte sich einer hin und der andere massierte den Rücken.

Die Erlebnisse mit Jolinchen haben großen Spaß gemacht und wir mussten uns viel zu schnell von ihm verabschieden.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel