Ulm Mit 90 Sachen in der Stadt

Ulm / SWP 28.02.2013

Mit mehr als 90 Kilometer pro Stunde ist ein Autofahrer am Dienstag durchs Industriegebiet Donautal gerast. In der Hans-Lorenser-Straße fuhr er in eine Kontrolle der Polizei, deren Schwerpunkt beim Schwerlastverkehr lag. Zwei Lkw-Fahrer fielen durch fehlende Tachografenscheiben und Kontrollblätter auf. Beanstandet wurden auch die Fahrer dreier Lkw mit kaputten Leuchten oder mangelhaften Reifen. Den gefährlichsten Verstoß stellten die Polizisten aber bei dem Autofahrer fest. Er ist mindestens einen Monat den Führerschein los. Dazu kommen 160 Euro Bußgeld und vier Punkte in Flensburg.