Neu-Ulm Messe in Neu-Ulm: Ein Tag rund ums Ehrenamt

Neu-Ulm / CHIRIN KOLB 04.03.2014
Eine große Informations- und Kontaktbörse soll die Ehrenamtmesse am Samstag sein. Ein gewinnbringender Tag für alle, hoffen die Veranstalter.

Von A wie Aidshilfe bis W wie Weißer Ring - 42 Organisationen, Vereine und kirchliche Einrichtungen präsentieren sich am Samstag auf der zweiten Ehrenamtmesse im Edwin-Scharff-Haus. Ihnen gemeinsam ist, dass sie ehrenamtliche Helferinnen und Helfer suchen. Für ganz verschiedene Aufgaben, sei es für einen Seniorenbesuchsdienst, für die Unterstützung junger Familien, die Feuerwehr, die Nachbarschaftshilfe oder etwas anderes. Viele Bereiche des Lebens sind vertreten: Soziales, Sport, Kultur, Umweltschutz und Kirche.

Die Besucher sollen die Vielfalt des Ehrenamts kennen lernen und so möglichst auf etwas stoßen, das sie interessiert und für das sie sich engagieren möchten, sagen die Veranstalter - ein ebenfalls ehrenamtlich tätiges Team um Christina Richtmann. "Die Messe ist eine ideale Anlaufstelle, um sich unverbindlich über die Vielfalt der Engagementmöglichkeiten in der Region zu informieren, sich auszutauschen und um neue Perspektiven auf dem Weg zum eigenen Ehrenamt zu gewinnen", fasst Juliane Ott vom Orga-Team das Ziel der Messe zusammen.

Sie fand vor zwei Jahren zum ersten Mal statt und war nach Einschätzung der Organisatoren ein großer Erfolg. Er messe sich nicht nur in der Zahl von rund 500 Besuchern, sondern auch in den Rückmeldungen der Aussteller, von denen einige neue Ehrenamtliche gewinnen konnten. "Es war ein gewinnbringender Tag für alle Beteiligten", sagt Juliane Ott, die hauptberuflich im Neu-Ulmer Familienzentrum arbeitet, das auch auf der Messe vertreten ist. Die Neu-Ulmer Ehrenamtmesse soll nun im jährlichen Wechsel mit der Ulmer Freiwilligenmesse stattfinden und richtet sich an Aussteller und Besucher beiderseits der Donau.

Die ehrenamtliche Bürgermeisterin Christa Wanke, die die Schirmherrschaft übernommen hat, wird die Messe um 11 Uhr eröffnen. Zum Rahmenprogramm gehören ein Auftritt des "Cozy Corner Duo" mit Sebastian Swoboda und Diana Jung (11 Uhr) und Vorführungen der Rettungshundestaffel (13 und 15 Uhr). Clownfrau Christa Mayerhöfer führt den ganzen Tag über die Messe. Für die Verköstigung der Besucher sorgt das "Café Ehrenamt", das durch die Unterstützung von mehreren Neu-Ulmer Betrieben möglich wurde. Um gerade auch Jugendliche und junge Erwachsene für ein Ehrenamt zu interessieren, sind die Veranstalter auf Facebook aktiv: www.facebook.com/EhrenamtMesseNeuUlm.

Info Die Ehrenamtmesse findet am Samstag, 8. März, von 11 bis 17 Uhr im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm statt. Weitere Informationen unter www.ehrenamtmesse-nu.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel