Ulm Mehr Komfort am Fernbushalt

Ulm / SWP 15.01.2016
Der wegen des Baus der Linie 2 und damit verbundenen Änderungen im öffentlichen Nahverkehr nach Böfingen verlegte Fernbushalt wird nach Wahrnehmung der CDU-Fraktion gut angenommen und längst von verschiedenen Fernbus-Reiseanbietern angefahren.

"Das ist erfreulich, gerade junge Leute profitieren von diesem kostengünstigen Transportmittel", schreiben die Stadträte Barbara Münch und Wolfgang Schmauder an OB Ivo Gönner. Zu den Wochenenden und Feiertagen hin sei der Fernbushalt derart stark frequentiert, dass die kleine Überdachung für die vielen Wartenden nicht mehr ausreiche. Es seien auch zu wenig Sitzplätze vorhanden. Die Stadträte bitten zu prüfen, "wie diesem Zustand Abhilfe geschaffen werden kann". Und: "Eine mobile Toilettenanlage wäre im Sinne des Komforts für die vielen ankommenden und abfahrenden Menschen sinnvoll."

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel