Wer hat nicht ganz viele von ihnen zu Hause stehen, von den kleinen, gelben Reclam-Heften? Seit Schulzeiten verstauben sie im Regal. Schüler schlagen sich regelmäßig mit Goethe, Schiller und Co. herum und finden oft keinen Zugang zur klassischen Literatur. Schade eigentlich. 

Um Jugendlichen den Zugang zu den alten Meistern zu erleichtern, schrieb der Ulmer André Nagy einen Rapsong über Johann Wolfgang Goethes "Die Leiden des jungen Werther". Nagy ist ausgebildeter Heil-Erziehungspfleger macht gerade an der Valckenburgschule Ulm sein Fachabitur. "Goethe gehört zur Pflichtlektüre. Als ich 'Die Leiden des Werther' gelesen habe, hatte ich sofort Textzeilen für den Song im Kopf." Der 31-Jährige wünscht sich, dass sein Lied Jugendlichen den Einstieg in die Lektüre erleichtert und vielleicht in den Schulunterricht mit eingebunden wird.

Um seinen Zeilen noch ein wenig mehr Pep zu verleihen, hat André Nagy in Absprache ein bereits existierendes Video von Michael Sommer neu zusammengeschnitten und vertont. Seit Sonntag ist es auf Youtube online.