Im vergangenen Jahr ist Ulm tatsächlich um ein paar hundert Einwohner geschrumpft. Das mag der Pandemie geschuldet sein, lässt sich schon durch die niedrigere Zahl an Erstsemestern erklären, die hergezogen sind.
Ansonsten wird Ulm nach Vorhersagen der Stadtplaner weiterhin machen, was es schon seit Jahrzehnten tut: wachsen. Die Statistiker des Landesamts warnen allerdings, die Preisentwicklung des Wohnungsmarkts könnte das Wachstum der Großst...