Benefiz Laufen für Ulms kleine Spatzen und für Tansania

Söflingen / Beate Storz 11.08.2018

In einer Ferienfreizeit wird nur gespielt und gebastelt? Von wegen: Genau 2557 Kilometer sind die 181 Kinder des Söflinger Ferienheims der Mariä-Himmelfahrt-Kirche für einen guten Zweck gelaufen. Dadurch wurden beachtliche 6011 Euro an Spenden eingenommen. Die Partnergemeinde in Tansania soll davon 1000 Euro erhalten, der Rest geht an den Verein Ulms kleine Spatzen. In beiden Fällen werden Kinder in Not unterstützt – in Ulm und Umgebung sowie in Afrika.

Am Aktionstag des Ferienheims starteten die Läufer jedoch nicht an ihrem Domizil in der Harthauser Straße, sondern hinter dem Meinloh-Forum. Sie liefen bis zum Roten Berg und wieder zurück. Eltern, Freunde und Verwandte unterstützten die Kinder, in dem sie für jede Runde spendeten.

Kinder schwärmen vom Essen

„Wir sind unter Bäumen gelaufen, da merkte man die Wärme nicht so sehr, sagt die 15-jährige Estelle. In der Gruppe mache Laufen richtig Spaß. Estelle gehört schon zu den „Großen“ und erhält dieses Jahr eine Einweisung als Ferienbetreuerin für 2019. Sie kommt seit ihrem siebten Lebensjahr ins Ferienheim. „Ich freue mich jedes Jahr darauf, die netten Leute zu treffen, und das Essen ist echt toll“, lobt sie. Auch die ebenfalls 15-jährige Lina schwärmt vom Essen. „So was Gutes gibt es selten, darauf freue ich mich schon das ganze Jahr.“

Zusammen mit Rebecca Bullinger leitet Micha Kuhn das Ferienheim. Kuhn war selbst einmal ein Ferienkind, ist seit acht Jahren Betreuer und nun in der Leitung tätig. Der Lehramtsstudent freut sich stets auf den zweiwöchigen Einsatz. „Ich war als Kind sehr gerne hier und es macht mir genauso viel Spaß, mit den Kindern zu arbeiten und für sie ein schönes Programm zu erstellen.“

Die 19 Gruppen bestehen jeweils aus zehn oder elf Kindern, macht heuer insgesamt 181 Kinder, die von 45 Betreuern beaufsichtigt werden, davon sind 19 Gruppenleiter. In der ersten Woche erkundeten die Kinder, wie sich Söflingen anhört. Und sie unternahmen Ganztagesausflüge zu Seen, ins Bad Blau, auf den Wasserspielplatz oder spielten Minigolf.

Ferienfreizeit seit 1947

Angebot Das katholische Ferienheim der Mariä-Himmelfahrt-Kirche ist seit genau 71 Jahren eine feste Institution in Söflingen. Stets zwei Wochen lang ist es für Kinder im Alter von 7 bis 15 Jahren von 8.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Es kommen immer dieselben aus dem Viertel und man kennt sich. Es wird gespielt, gebastelt, gesungen, Sport getrieben und es werden Ausflüge in die Region unternommen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel