Ulm Längerer Weg zum ZOB West

© Foto: Quelle: stadt ulm/SWP Grafik
Ulm / cik 14.03.2018
Für Fußgänger ändert sich am 20. März die Wegeführung am Bahnhof. Wer zum ZOB West will, hat einen längeren Weg.

Fußgänger müssen sich am Bahnhof wieder auf Änderungen einstellen. Ab Dienstag, 20. März, gibt es wegen der Bauarbeiten für die Tiefgarage eine neue Wegeführung. Sie hätte bereits zum 5. März eingeführt werden sollen, musste wegen des Kälteeinbruchs aber verschoben werden (wir berichteten). Seit jenem Termin ist der Taxistand von der Bahnhofstraße an die Post verlegt.

Am kommenden Dienstag treten nun auch die Änderungen für Fußgänger in Kraft. Die Fußgänger werden dann entlang der Straßenbahntrasse auf dem ehemaligen Haltestellensteig geführt. Der Fußweg vom Bahnhofsgebäude zum Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) Ost wird kürzer, der Weg zum ZOB West jenseits der Bahngleise an der Schillerstraße dagegen länger.

Führung für Gehbehinderte

Wer also vom Bahnhof zum ZOB West und umgekehrt möchte, muss den Weg über den ZOB Ost nehmen. Von dort geht der Weg über den Fußgängersteg. Die Stadtverwaltung rechnet mit einer Gehzeit von 15 Minuten. Als Alternative schlägt sie vor, am Bahnhof in die Straßenbahn einzusteigen, bis zum Ehinger Tor zu fahren und über die Schillerstraße zum ZOB West zu gehen. Zeitlicher Aufwand laut Stadt: sechs Minuten – allerdings ohne Wartezeit auf die Straßenbahn.

Vor dem Fußgängersteg wird der Rest der alten Tiefgarage des Intercity-Hotels abgebrochen. Im Vorgriff darauf ließ die Stadt auf der Innenstadtseite des Stegs eine neue Treppe errichten, damit er während der Bauzeit weiterhin genutzt werden kann. Der Steg ist eine wichtige Verbindung zwischen Weststadt und Innenstadt.

Damit sich auch mobilitätseingeschränkte Menschen mit den neuen Fußwegen vertraut machen können, bieten Stadtverwaltung und In Via, Träger der Bahnhofsmission, am Sonntag, 8. April, eine Führung an. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Eingang des Bahnhofsgebäudes. Die neuen Wege werden begangen, anschließend können individuelle Fragen in den Räumen der Bahnhofsmission geklärt werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Wer teilnehmen möchte, sollte sich bis 6. April unter Tel. (0731) 628 32, Email ulm@bahnhofsmission.de anmelden, damit genügend Begleitpersonen zur Verfügung stehen.

Führung zur Tiefgarage am Bahnhof

Veranstaltung Informationen zur künftigen Tiefgarage am Bahnhof gibt es bei einer Führung am Samstag, 24. März. Klaus Linder, Betriebsleiter der städtischen Parkbetriebsgesellschaft, beschreibt den Bau des Parkhauses und der Bahnhofspassage, die vom Bahnhof in die Tiefgarage und in die Innenstadt führt. Auf der Aussichtsplattform im Parkhaus Deutschhaus und auf dem Fußgängersteg erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Baustelle. Treffpunkt ist um 11 Uhr in der Kassenhalle des Deutschhauses. Das Baufeld selbst darf aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos, Anmeldung unter ulmbautum@ulm.de.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel