Auf einem Tischchen neben Leinwänden, Farbeimern und Pinseln brummt die Kaffeemaschine in Marianne Hollensteins Atelier. Es ist warm, hinter einem Regal steht ein Bett aus Europaletten. „Als ich 2006 nach Ulm gekommen bin, habe ich hier gewohnt – ohne Dusche, ohne Heizung“, erzählt die 56-J...