Verkehr Kreisel bleibt in Eggingen

Eggingen / cst 04.09.2018

Der Kreisverkehr am Ortsrand Richtung Erbach und Einsingen ist seit 15 Monaten nur ein Provisorium aus rot-weißen Kunststoff-Leitbaken. Es sollten Erfahrungen gesammelt werden, ob dadurch der Verkehr insgesamt beruhigt wird. Zwar hatten Autofahrer, die dort täglich fahren, geklagt, dass man zu den Stoßzeiten schlechter über die Kreuzung komme als früher. Jedoch hat Ortsvorsteher Herbert Tress kürzlich beim Besuch der FWG-Fraktion mitgeteilt, dass sich der Kreisverkehr bewährt habe und „sicher bleibt“. In einer Ortschaftsratssitzung im Herbst soll nun diskutiert werden, wie eine „Zwischenlösung ohne Plastik“ und mit demselben Radius aussehen könnte. Der endgültige Ausbau auf einer größeren Fläche sei noch Zukunftsmusik und hänge von den Finanzen ab.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel