Söflingen Komplett neuer Spielplatz am Klosterhof

JAKOB RESCH 12.07.2016

Die Neugestaltung des großen Spielplatzes bei der Meinlohhalle am Söflinger Klosterhof steht bevor, die Pläne sind in Abstimmung mit den Söflingern gemacht. Anfang September soll nun mit den Bauarbeiten begonnen werden, die dann rund zwei Monate dauern werden. Die Stadt investiert insgesamt dafür 230 000 Euro. „Der Spielplatz erfreut sich großer Beliebtheit und ist stark frequentiert“, sagt Martin Ansbacher, Vorsitzender des Söflinger Vorstadtvereins und SPD-Stadtrat, zum Vorhaben. „Ich freue mich deshalb sehr, dass er nun eine deutliche Aufwertung erfährt.“

Bestandteile des Platzes sind eine Sandspielkombination mit Spieltisch und einem Sonnensegel sowie eine große Spielkombination mit Brücke und Podest, Röhrenrutsche und einer Balancierstrecke. Dabei werden die Anlagen behindertengerecht sein. Nach einer Umfrage an der Meinloh-Schule wurde außerdem der Wunsch nach einem Bodentrampolin mit eingeplant. Außerdem gibt es einen Tischkicker. Und vom Vorstadtverein wurde schließlich noch angeregt, auch Tische anzubringen, damit Familien picknicken können.

Ansbacher lobt ausdrücklich, dass die Neugestaltung des Spielplatzes seitens der Ulmer Stadtverwaltung intensiv mit der Bürgerschaft diskutiert worden ist. Und: „Wie es sich für wichtige Ereignisse in Söflingen gehört, wird zur Eröffnung ein Fest stattfinden.“