Bei der Kommunalwahl entscheidet sich für die Bürger, was direkt vor ihrer Haustüre passiert. Den richtigen Kandidaten seine Stimme zu geben, ist daher sehr wichtig. Leider aber auch verhältnismäßig kompliziert. Bei insgesamt 13 Wahllisten kann man als Wähler in Ulm aber schnell den Überblick verlieren. Beim Kommunalwahl-Gipfel der Südwest Presse am Mittwoch, 22. Mai, müssen die Kandidatinnen und Kandidaten der Wahllisten ihre Prioritäten darlegen. Im SWP-Check reicht es nicht zu sagen, dass man für eine bessere Verkehrsplanung oder für mehr Wohnraum ist – stattdessen muss für verschiedene Themen ein Ranking erstellt werden, welches Vorhaben welchen Stellenwert einnimmt. Außerdem werden die Teilnehmer ihr Wissen über Ulm zur Schau stellen.

Wann ist der Kommunalwahl-Gipfel?

Der Ulmer Kommunalwahl-Gipfel findet am Mittwoch, dem 22. Mai im Stadthaus statt. Los geht es um 19.30 Uhr. Im Stadthaus ist Platz für 300 Zuschauer. Der Eintritt ist frei. Moderiert wird die Veranstaltung von Matthias Stelzer (Lokal- und Regionalchef der Südwest Presse, Mitglied der Chefredaktion) und Chirin Kolb (Teamleiterin Lokalredaktion). Im Anschluss an die rund zweistündige Veranstaltung werden die Kandidatinnen und Kandidaten den Besuchern im Foyer Rede und Antwort stehen.

Das sind die 13 Kandidatinnen und Kandidaten, die beim Kommunalwahl-Gipfel ihre Wahlliste vertreten

  • Dr. Karin Graf (CDU)
  • Martin Ansbacher (SPD)
  • Lena Christin Schwelling (Grüne)
  • Erik Wischmann (FDP)
  • Eva-Maria Glathe-Braun (Linke)
  • Jürgen Kriechbaum (FWG)
  • Helga Malischewski (WWG)
  • Dr. Gisela Kochs (UVL)
  • Karl Faßnacht (UWS)
  • Denise Niggemeier (BLO)
  • Günter Zloch (UFA)
  • Anja Hirschel (Piraten)
  • Markus Mössle (AfD)

Das könnte dich auch interessieren: