KÖPFE KLATSCH KURIOSES vom 7. August

VS, EDRU 07.08.2012

Gipfelsturm

"Ungewöhnliche Perspektiven aufzeigen und die Möglichkeit geben, sich selbst zu beweisen, Grenzen zu überwinden und positive Lebenskraft zu schöpfen." So lautete das Ziel des FUG-Kletter-Events 2012, das in Beziehung mit dem Unternehmensslogan "Ökologische Energie für Generationen" stand. Die Fernwärme Ulm GmbH hat 22 Kinder und Jugendliche es Guten Hirten, Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, in die Neu-Ulmer Kletterhalle eingeladen, die Grundlagen des Klettersports kennen zu lernen und selbst auszuprobieren. FUG-Vertriebsleiter Karl Zepf vermeldet, dass nach einer grundlegenden Einführung alle Teilnehmer gut gesichert mit Klettergurten und Karabinern ihr mulmiges Gefühl im Bauch überwanden und mutig den Gipfelsturm probten.

Generationenwechsel

Nach 35 Jahren als Alleininhaber des Landgasthofs "Hirsch" hat der Finninger Gastronom Johann Britsch (56) jetzt seinen Betrieb von einem Einzelunternehmen in eine Betriebsgesellschaft mit der Bezeichnung Hirsch GmbH & Co. KG umgewandelt. Mitgesellschafter sind die Kinder von Johann und Andrea Britsch: Bettina, Sonja und Sylvia. Dazu kommt noch Schwiegersohn und Küchenmeister Christian Epple. Alle sind bereits seit Jahren im Betrieb integriert, verfügen über Erfahrungen in diversen Aufgabengebieten in verschiedenen Hotels, Restaurants und Küchen im In- und Ausland. "Es ist an der Zeit, dass die jüngere Generation in die Verantwortung tritt", sagt der Gastronom, der selbst noch keineswegs an einen Ausstieg denkt. Im Gegenteil, er hat viele neue Pläne: Das Kaminzimmer erhält einen Anbau für die neue Frühstücksküche, der Küchentrakt wird erweitert. Weitere Lagerräume und Kühlhäuser entstehen, sowie weitere Büros und Personalräume für die rund 120 Mitarbeiter. Die Bausumme hierfür liegt bei drei Millionen Euro.

Auszeichnung

Zu den Prüfungsbesten gehört in diesem Jahr erneut eine Auszubildende der Sparkasse Neu-Ulm/Illertissen: Franziska Engelhart (19) aus Weißenhorn hat als beste Absolventin im Beruf Bankkauffrau im Landkreis Neu-Ulm und Günzburg die Abschlussprüfung der Industrie- und Handelskammer (IHK) bestanden. Hierfür wurde sie im feierlichen Rahmen durch Thilo Butzbach, Vizepräsident der IHK Schwaben, ausgezeichnet. Derzeit befinden sich 28 Auszubildende bei der Sparkasse Neu-Ulm/ Illertissen. Im September kommen 15 weitere hinzu.

Heute vor einem Jahr . . .

. . . war ein Sonntag. Und statt der SÜDWEST PRESSE bekommen unsere Leser "Sonntag Aktuell" ins Haus mit lokalen und regionalen Seiten. Wir berichteten seinerzeit vom neuen Brennstoffzellenboot der Ulmer Brennstoffzellen-Manufaktur und der Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm. ZITAT DES TAGES

So lange mir die Ulmer treu sind, bleibe ich den Ulmern auch treu

William Capoen,

der Erfinder und Macher des Französischen Dorfs in der Friedrichsau, das bis 26.August geöffnet hat.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel