Ulm / SWP  Uhr
Wegen schlechter Wetterprognosen entfällt der Kleinbrauermarkt Ulm. Dieser war für das Wochenende vom 3. bis 5.Mai geplant.

Vom 3. bis 5. Mai sollte auf dem Münsterplatz in Ulm der Kleinbrauermarkt stattfinden. Doch wegen der schlechten Wetterprognosen wurde dieser nun abgesagt: Das teilten die Veranstalter auf ihrer Homepage und Facebook-Seite am Donnerstagmorgen mit.

Suche nach Ersatztermin

„Die Wettervorhersagen sind für diese drei Tage so katastrophal (...), dass der Markt für keinen – weder Besucher, sofern diese überhaupt kommen würden – noch für uns und unsere Mitarbeiter eine erfreuliche Angelegenheit wäre“, heißt es in der Mitteilung. Der Kleinbrauermarkt werde damit zum ersten Mal abgesagt, bisher habe er trotz aller Wetterbedingungen immer stattgefunden. Doch solch niedrigen „ Temperaturvorhersagen bei gleichzeitigem Regen“ habe es noch nie gegeben.

Verregnete und gewittrige Tage liegen hinter uns. Ab jetzt sollen die Temperaturen im Südwesten wieder wärmer werden.

Ob und wann der Kleinbrauermarkt nachgeholt wird, ist noch nicht klar. Um einen Ersatztermin werde sich bemüht.

Das könnte dich auch interessieren:

Am Freitag liegen die Obduktionsergebnisse vor: Die in Crailsheim gefundene Tote wurde mit stumpfer Gewalt getötet.

Am späten Mittwochabend brannte es in einem Wohnhaus Blaubeuren-Gerhausen. 40 Feuerwehrkräfte verhinderten eine Katastrophe.