Ulm Kleinbrauer feiern Reinheitsgebot

Der Kleinbrauermarkt dauert diesmal drei Tage. Prost!
Der Kleinbrauermarkt dauert diesmal drei Tage. Prost! © Foto: AlenKadr, Fotolia
Ulm / LISA MARIA SPORRER 21.04.2016
Deutschlands älteste Lebensmittelverordnung feiert Geburtstag. Und zwar mit einem feucht-fröhlichen Fest auf dem südlichen Münsterplatz. Die 13. Auflage des Kleinbrauermarkts bietet einige Neuerungen.

Am Samstag ist es soweit: Auf den Tag genau vor 500 Jahren billigte der bayerische Landständetag eine Vorschrift und machte sie damit für ganz Bayern verbindlich. Zur Herstellung von Bier durften nur Gerste, Hopfen und Wasser verwendet werden. "Das Reinheitsgebot ist keine verstaubte Tradition, sondern aktueller denn je", sagte Stefan Stang, Geschäftsführer des Verbands der privaten Brauereien in Bayern. Letztere wollen am Wochenende diesen Tag gebührend feiern.

Dafür wird zum Kleinbrauermarkt auf dem südlichen Münsterplatz ein großes Fass aufgemacht. Erstmals beginnt das Fest bereits am Freitag und zwar mit einem Umzug durch die Innenstadt, samt geschmücktem historischen Holzfass, gezogen von einem Lanz Oldtimer-Bulldog und begleitet von OB Gunter Czisch. Zu den 13 ausstellenden Brauereien kommt am Samstag die Brauerei "Moosbeurer Adlerbräu" dazu, aber erst, wenn mit dem Abzug der Marktbeschicker Platz geschaffen ist.

Drei Tage lang gilt es an den Ständen neben den kulinarischen Angeboten die Biervariationen zu genießen. Für diesen besonderen Anlass haben die Braumeister eigens spezielle Festbiere gebraut, die es erstmals zu verköstigen gibt. Das Offenhausener Schlössle etwa legt einen Weizenbock auf. Wer bei dem vielfältigen Angebot nicht zu schnell den Geschmack für die Nuancen verlieren möchte, kann die erprobten "ProBiererle" im 0,1-Liter-Glas nutzen und den Konsum an den Ständen im "ProBierPass" dokumentieren lassen. Mit sechs unterschiedlichen Stempeln und etwas Glück gesellt sich zum Genuss dann ein Gewinn. Im Jubiläumsjahr gibt es neben Einkehrgutscheinen Brauereibesichtigungen zu gewinnen. Außerdem hat der City-Verein fünf Gutscheine à 50 Euro ausgelobt.

An der musikalischen Umrahmung wird es nicht fehlen. Am Freitag spielt die Musikkapelle Biberach-Asch auf, tags drauf die Blasmusik Messhofen und am Sonntag gehört die Bühne den Jugendlichen der "Rohrblitz Explosion" aus Nersingen. Man rechne mit einer fünfstelligen Besucherzahl, sagte City-Manager Henning Krone. Stefan Dobler vom Bräuhaus Ummendorf wollte nicht ausschließen, dass die Verlängerung auf drei Tage ein Zukunftskonzept werden könnte. "So oder so ist der Kleinbrauermarkt eine der herausragenden Veranstaltungen in der Region", sagte Stang.

Info Der Umzug am Freitag startet in der Bahnhofstraße, 15 Uhr. Fassanstich ist um 16 Uhr. Die Öffnungszeiten des Kleinbrauermarkts: Freitag 16 bis 21 Uhr, Samstag 11 bis 21 Uhr und Sonntag 11 bis 19 Uhr.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel