KLASSIK vom 3. Januar 2014

Cantus Novus singt am Sonntag in der Georgskirche. Foto: Volkmar Könneke
Cantus Novus singt am Sonntag in der Georgskirche. Foto: Volkmar Könneke
SWP 03.01.2014

Trompete und Orgel

Festliche Werke für Trompete und Orgel spielen Michael Bischof (Trompete) und Thomas Bodenmüller (Orgel) am Samstag, 20 Uhr, in der Ulmer Wengenkirche. Neben den Trompetenkonzerten von Vivaldi und Stölzel werden auch Bearbeitungen aus Leonard Bernsteins "West Side Story" zu hören sein. Zudem spielt Bodenmüller Orgelwerke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Michael Schütz. Der Eintritt ist frei.

Cantus Novus

Der Kammerchor Cantus Novus wurde 1995 von ehemaligen Mitgliedern der Ulmer Spatzen gegründet und wird seither von Helmut Steger geleitet. Am Sonntag, 16 Uhr, gibt Cantus Novus ein nachweihnachtliches Konzert in der Ulmer Georgskirche. Mit dabei sind zwei Ensembles, die ebenfalls Bezug zu den Ulmer Spatzen haben: Die Männerchöre Zollernalb und Bad Saulgau. Die leitet nämlich der Ulmer Christian Vogt, und der sang auch mal bei den Ulmer Spatzen. Der Erlös des Konzertes, dessen Programm von Werken Charpentiers bis in die Gegenwart reicht, fließt an die Aktion 100 000 und Ulmer helft.

Bach-Kantate

Zwei Konfessionen, zwei Bundesländer - ein Komponist. Bis Pfingsten führen die Kirchenmusiker der Region 32 Bach-Kantaten in Gottesdiensten auf - beidseits der Donau. Die nächste Kantate erklingt am Montag, Dreikönigstag, 10 Uhr, in der Söflinger Christuskirche. Der evangelische Singkreis und das Instrumentalensemble der Christuskirche führen dort unter der Leitung Christiane Dechs "Sie werden aus Saba alle kommen" (BWV 65) auf. Die Solisten sind Bernd Nelles (Tenor) und Siegfried Gmeiner (Bass).

Kosaken-Chor

Maxim Kowalew wurde zwar in Danzig geboren, sein Vater war aber ein russischer Pianist. Und schon als Junge war Kowalew fasziniert von der Musik der Kosakenchöre. Jetzt hat er sein eigenes Ensemble: die Maxim Kowalew Don Kosaken. Sie gastieren mit Volksweisen, Balladen und liturgischen Gesängen der russisch-orthodoxen Kirche am Montag, 15 Uhr, in der Martin-Luther-Kirche.

Kammermusik-Kreis

Der Kammermusikkreis der Hochschule Ulm gibt am Montag, Dreikönigstag, 17 Uhr, ein Konzert in der Böfinger Auferstehungskirche mit Werken des Barock. Der Eintritt ist frei.