KLASSIK vom 26. Juni 2013

SWP 26.06.2013

Bundespolizeiorchester

Sie haben alle ein Musikstudium hinter sich, die 46 Profis, die im Bundespolizeiorchester München spielen. In ihren Konzerten setzen sie vor allem auf sinfonische Blasmusik. Heute, Mittwoch, 19 Uhr, gastiert das Orchester unter der Leitung von Stefan Weber im Neu-Ulmer Glacis. Der Eintritt ist frei.

Musikschule Ulm

Musik aus Frankreich spielen Schüler des Fachbereichs Holzbläser der Musikschule Ulm heute, Mittwoch, 19.30 Uhr, im Konzertsaal der Musikschule am Marktplatz. Der Eintritt ist frei.

Junges Vokalensemble Ulm

Das Junge Vokalensemble Ulm hat Stefan Glasbrenner im März 2011 gegründet. In seinem Programm "Kontraste" widmet sich der Chor Kompositionen, die von Volksliedern inspiriert wurden. Mit Werken von Mendelssohn, Brahms, Reger, Poulenc und anderen gastiert das Ensemble morgen, Donnerstag, 19 Uhr, in der Kirche zu Lautern und am Sonntag, 19 Uhr, in der Wiblinger Versöhnungskirche.

Musikschule Weißenhorn

Ihr Sommerkonzert gestalten Schüler der Musikschule Weißenhorn am Freitag, 19 Uhr, im Weißenhorner Augustana-Gemeindezentrum.

Volkslieder

Dagmar Held ist die Betreuerin des Archivs für Volksmusik beim Bayerischen Verein für Heimatpflege. Und was die Volksliedforscherin in Bayerisch-Schwaben so entdeckt, singt sie auch mit ihrer fünfköpfigen Truppe Liadhaber. Am Freitag, 20 Uhr, gastieren die Fünf im Haus für Kunst und Kultur beim Kloster Roggenburg.

Novas Brass in Allmendingen

Die Trompeter Michael Bischof und Helmut Kassner, der Hornist Bastian Schmid, der Posaunist Berthold Schick und Herbert Hornig (Tuba) sind das Novas Brass Ensemble. Mit ihrem Programm "Barock meets Volksmusik" gastieren sie im Rahmen des Ehinger Musiksommers am Freitag, 20 Uhr, in der Kirche in Weilersteußlingen.

Altheimer Musiknacht

Das ist eine Premiere. Am Samstag, 19 Uhr, gibt es auf dem Marktplatz in Altheim/Alb die erste Musiknacht mit Film- und Musicalmelodien. Mit dabei sind der Musikverein Altheim und der Gesangverein Altheim. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in die Altheimer Albhalle verlegt.

Gospel aus Namibia

Seit Anfang Mai ist der Gospelchor Thlokomela aus der namibischen Hauptstadt Windhoek auf Deutschland-Tournee, gibt Konzerte und macht Workshops mit Schülern. Am Samstag, 20 Uhr, gibt der Chor in der Offenhausener Erlöserkirche ein Konzert mit Workshop-Teilnehmern aus Neu-Ulm.

La Strada in Blaubeuren

Tango, Musette, Swing aber auch Klezmer und Filmmusik: Das alles spielt das Trio La Strada am Sonntag, 10 Uhr, im Blaubeurer Kleinkunstcafé "Zum Fröhlichen Nix" (Hirschgasse 1). Der Eintritt ist frei.

Bruckner-Messe

Anton Bruckners Messe in C erklingt am Sonntag, 10.30 Uhr, im Gottesdienst in der Wiblinger Basilika. Barbara Comes dirigiert die Chorgemeinschaft Unterkirchberg, Wolfgang Treß spielt die Orgel.

Kreutzersonate

In seiner Novelle "Die Kreutzersonate" schildert Leo Tolstoi, wie ein Ehemann seine Frau beim Spielen der Beethovenschen "Kreutzersonate" beobachtet, sie des Ehebruchs verdächtigt und tötet. Und Tolstois Novelle inspirierte Leos Janacek zu seinem ersten Streichquartett. Das spielen Nils Arne Schneider und Corinne Visser (Violinen), Maria Braun (Viola) sowie Stefanie de Secondi (Cello) am Sonntag, 11 Uhr, im Foyer des Theaters Ulm. Klaus Reibisch liest die Novelle Tolstois.

Münsterorgel

Das Orgelkonzert am Sonntag, 11.30 Uhr, im Ulmer Münster gestaltet der Ulmer Organist Hanzo Kim. Er spielt Werke von Mendelssohn, Elgar und Karg-Elert.

Brass-Quintett

Compositum Mixtum ist ein Brass-Quintett, das aus Musikern der Stadtkapelle Erbach besteht. Am Sonntag, 18 Uhr, spielen sie in der Erbacher Schlosskirche Werke von Marcello, Händel, Brahms, Gershwin und anderen.