KLASSIK vom 22. Mai 2013

SWP 22.05.2013

Zweimal Voxcetera

Die Gesellschaft 1950 Ulm veranstaltet am Samstag, 18 Uhr, im Wiblinger Bibliothekssaal ein Konzert mit dem 2009 gegründeten Londoner Kammerchor Voxcetera. Unter dem Motto "All creatures great & small" wird Musik von Haydn, Reger, Elgar und Barber zu Gehör gebracht. Am Sonntag, 18 Uhr, singt der Chor in der Frauenbergkirche Munderkingen.

Matineekonzert

Die in Lugano geborene, in Liechtenstein lebende Pianistin Cassandra Wyss gibt am Sonntag, 11 Uhr, in der Villa Rot ein Matineekonzert. Die mehrfach preisgekrönte 20-Jährige spielt Kompositionen von Stenhammar, Beethoven, Liszt und Chopin.

Musik im Glacis

Ein Sonntagskonzert findet wieder im Neu-Ulm Glacis statt: Um 11 Uhr spielen dort die Rothtalmusikanten aus Oberroth auf.

Serenadenkonzert

Im Rahmen der Serenadenkonzerte im Bürgerhaus Senden gastiert am Sonntag, 18.30 Uhr, die Stadtkapelle Weißenhorn. Auf dem Programm stehen ein Phil-Collins-Medley, Filmmusiktitel sowie volkstümliche Kompositionen und Werke sinfonischer Blasmusik.

Philharmonisches Konzert

Abwechslungreiche Musik aus den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts bietet das 4. Philharmonische Konzert am Dienstag, 20 Uhr, im Congress Centrum. Das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm unter Gastdirigent Francesco Angelico spielt Claude Debussys "Clair de Lune" im Arrangement Leopold Stokowskis und die "Childrens Corner Suite", arrangiert von André Caplet, sowie Arnold Schönbergs "Verklärte Nacht" für Streichorchester und Albans Bergs Violinkonzert "Dem Andenken eines Engels". Konzertmeister Tamás Füzesi ist der Solist des Abends.