KIRCHPLATZ vom 24. Mai 2013

SWP 24.05.2013

Franziskus im Mittelpunkt

Reutti - Diesmal bereits am Samstag, 25. Mai, findet die Andacht der ökumenischen Gebets- und Meditationsreihe "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind" statt - und zwar um 18.30 Uhr in der Kirche St. Margaretha in Reutti. Der Sonnengesang des Hl. Franziskus steht im Mittelpunkt der Betrachtungen. Die Kollekte ist für "Ärzte ohne Grenzen" für ihren Einsatz in Syrien.

Gebet, Gespräch, Gesang

Für alle, die mit Anderen gemeinsam Gott suchen, über ihre Vorstellungen, Sorgen und Ängste sprechen, neue Kraft und Hoffnung schöpfen wollen, trifft sich jeden Mittwoch, von 19 bis 20 Uhr, in der Sakristei der Pauluskirche Ulm, in geselliger Runde eine Gebetsgruppe zu Gebet, Gespräch und Gesang. Wir sind offen für Menschen jeden Geschlechts und jeden Alters und freuen uns über Ihre oder deine Teilnahme. Kontakt: Elmar Braig, Tel. (0731) 960 92 88 oder per E-Mail elmarbraig@gmx.de

Lighthouse gegründet

Ulm/Neu-Ulm - Vor kurzem wurde von Christen Ulmer und Neu-Ulmer Kirchengemeinden der eingetragene, überkonfessionelle Verein "Lighthouse, regionales Gebetshaus Ulm" gegründet. Ziel ist die Errichtung eines festen Gebetshauses in der Ulmer Innenstadt. Dafür werden allerdings noch passende Räumlichkeiten gesucht. Lighthouse Ulm veranstaltet bisher einmal monatlich so genannte 24-Stunden-Gebete in verschiedenen Gemeinden der Region. Vom 2. auf den 3. August ist dafür auf dem Ulmer Markt auch ein überkonfessionelles Gebetszelt geplant. Die nächste Möglichkeit, nur kurz oder auch länger dabei zu sein, besteht in Ulm von heute, Freitag, 24. Mai, ab 20 Uhr bis zum Samstagabend. Veranstaltungsort ist das Steinhaus in der Neuen Straße 102. Darin befindet sich der älteste Kirchenbau Ulms, die 1222 erbaute romanische Nikolauskapelle. Menschen aller Konfessionen und Gemeinden, die miteinander oder allein beten wollen, sind rund um die Uhr eingeladen, eine Weile zu Lobpreismusik und verschiedenen Gebetsweisen zu kommen. Man kann zwischenzeitlich bei leiser Musik auch einfach nur still verweilen und Gottes Nähe genießen. Nähere Infos unter www.gebetshaus-ulm.de/ oder www.facebook.com/pages/Lighthouse-Regionales-Gebetshaus-Ulm zu erhalten.

Wer macht mich klein?

Der ökumenische Abendgottesdienst "Zwischen den Abendsternen" am Sonntag, 26. Mai, dreht sich von 19 Uhr an in der Martin-Luther-Kirche um das Thema "Ich bin klein - wer macht mich klein?" Der Gottesdienst wird gestaltet von Oberstufenschülern des Anna-Essinger-Gymnasiums mit Pfarrer Dr. Michael Hauser.

Maianacht mit Musik

Wiblingen - Am Sonntag, 26. Mai, lädt die Wiblinger Seelsorgeeinheit Basilika mit der "Weihungstaler Stubenmusik" aus Unterkirchberg zum "Alpenländischen Mariensingen" mit Maiandacht in die Klosterkirche ein. Beginn ist 18 Uhr. Die Weihungstaler Freizeitmusikerinnen um Antonia Häussler fanden sich 2006 zusammen. Höhepunkt ist das alljährliche alpenländische Weihnachtssingen in der stets restlos gefüllten Pfarrkirche Unterkirchberg. Konzertiert wird auf Zithern, Gitarren, Hackbrett, Harfen und Akkordeon. Zur Aufführung kommen ein Harfensolo, die Marienlieder "An Maria", "Schwarze Madonna", "Sei gegrüßet Maria", der "Muttergottes-Jodler", der Andachtsruf als Jodler und "Ave Maria".

Verantwortung für Staat

Regglisweiler - Anlässlich des "Gottsucher-Sonntags" des Kloster Brandenburg/Iller spricht am Sonntag, 26. Mai, der Journalist und Unternehmer Michael Ragg zum Thema "Die Verantwortung der Christen für unseren Staat". Der Referent beleuchtet die Bedeutung der Christen für Gesellschaft und Staat und ihren Einfluss auf die Politik in Deutschland. Der öffentliche Vortrag beginnt um 11 Uhr. Zuvor besteht Gelegenheit zum Besuch der Heiligen Messe, nach dem Vortrag gibt es ein Buffet, Anmeldung unter Tel. (07347) 955-0.

Friedensgebet

Verschieden Konfessionen und religiöse Gemeinschaften beten an ihrem Ort um den Frieden - und zwar immer montags. Diesmal, am 27. Mai, in der Ulmer Pauluskirche. Beginn ist um 18.30 Uhr.