Sünde – das ist, wie Sandra Nickel von ihrer Kirche, der katholischen Kirche wahrgenommen wird. Die 28-Jährige ist queer, sie hatte sich im Alter von 14 als lesbisch geoutet, inzwischen ist ihr die Bezeichnung queer lieber. „Das ist ein inklusiver Begriff, mit dem ich mich besser identifiziere...