Das Autokino erlebte im Frühjahr eine Renaissance. Während des Corona-Shutdowns war es eine der wenigen möglichen Freizeitbeschäftigungen. Inzwischen sind zahlreiche Lockerungen in Kraft. Bars und Restaurants haben wieder geöffnet. Einen Sommerabend im heißen Auto zu verbringen, ist für viele nicht die erste Wahl. Daher müssen sich die Betreiber der beiden Ulmer Autokinos - Dietrich Theater und Xinedome - neue Konzepte einfallen lassen.

Autokino auf dem Blautalcenter in Ulm mit Sky-Lounge: Filme schauen an der Bar

Das Dietrich-Theater hat am Dienstag vorgelegt und das Areal am Volksfestplatz in ein Open-Air-Kino samt Beach-Club verwandelt. Auch das Xinedome, das seit 1. Mai 2020 Filme auf dem Dach des Blautalcenters zeigt, zieht jetzt nach. In Zusammenarbeit mit den Gastronomen Michael Freudenberg und Oliver Loser entsteht über den Dächern Ulms eine Sky-Lounge.
Für das neue Projekt wurden:
  • 300 Quadratmeter Holzboden verlegt,
  • 80 Liegestühle aufgereiht,
  • Bodenlampen und Palmen als Dekoration aufgestellt.
Herzstück ist die 16 Meter lange Bar, an der Drinks ausgeschenkt werden. Es gibt Tacos, Popcorn und Eis. „Wir zeigen auch weiterhin Vorstellungen“, betont Freudenberg. „Die Gäste können sich die Filme in den Liegestühlen oder auf den Barhockern ansehen.“ Autokino-Fans haben weiterhin die Möglichkeit, sich die Streifen in ihrem Wagen anzusehen. 140 Plätze werden im hinteren Bereich für Autos freigehalten, so Freudenberg.

Wann startet die Sky-Lounge mit 16-Meter-Bar im Autokino auf dem Ulmer Blautalcenter?

Ein genauer Eröffnungstag steht Freudenberg zufolge noch nicht fest. Es solle aber „in den kommenden Tagen“ losgehen. Die Location hat dann ab 19 Uhr geöffnet, die Vorstellungen laufen zum Sonnenuntergang, Abstandsregeln sind einzuhalten. Der Eintritt zur Lounge ist frei. Wer sich den Film ansehen möchte, muss bezahlen. Das Ticket kann entweder online oder spontan vor Ort gekauft werden. Die Snack-Tüte, die zu Autokino-Zeiten beim Kartenkauf mitgebucht werden musste, gibt es nicht mehr, so Freudenberg.