Projekt Kinderreporter zu Besuch bei der IHK

So groß ist Maskottchen Kritzel wirklich!
So groß ist Maskottchen Kritzel wirklich! © Foto: IHK
Ulm / Kinderreporter 04.07.2018

„Kritzel!“ Überrascht riefen die Kinderreporter den Namen, der ihnen durch die Teilnahme am Zeitungsprojekt „Wir lesen mini“ inzwischen geläufig war. Die Vorschüler aus dem Ulmer Kindergarten Reutlingerstraße bildeten die erste Gruppe, die  auf Recherche im IHK-Gebäude war. Anlass war die Aktion des Forscherateliers zum Thema Sprudelgase, ausgerichtet vom Projekt-Sponsor IHK Ulm.

Den Kindern hat der Besuch sehr gut gefallen, da die meisten Experimente zum Thema Sprudelgase eine neue Erfahrung für sie waren. Am besten hat den Kindern das Experiment gefallen, bei dem sie eine Kerze mit Hilfe von Kohlenstoffdioxid ausmachen durften. Ein Highlight war natürlich der Besuch des „echten“ Kritzels! Die Kinder waren begeistert, wie groß der Kritzel in Wirklichkeit ist. Nach dem Besuch in der IHK haben die Kinder immer wieder von Kritzel geschwärmt.

Nicht anders war es bei der zweiten Gruppe aus der Kindertagesstätte St. Laurentius Thalfingen, die anschließend den Raum betrat. Sie wurden zu Beginn vom Projektmaskottchen in Lebensgröße überrascht. Es gab ein großes Hallo und es wurde gestaunt, gestreichelt, geknuddelt und umarmt. Mit dabei hatte Kritzel seine blaue Zusteller-Tasche, in die jedes Kind auch einmal hineingreifen und sich ein kleines Geschenk nehmen durfte. In der Tasche befanden sich auch ein paar Zeitungen, die noch zugestellt werden mussten – und so musste sich Kritzel schnell wieder auf den Weg machen und überließ die Kinder den geheimnisvollen Sprudelgasen:

Das war vielleicht toll bei der IHK – erst der unerwartete Besuch von Kritzel und dann noch die spannenden Experimente.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel