Keaton-Film mit Live-Musik

SWP 27.02.2013

"Der Kameramann" ist ein Filmklassiker, in dem Buster Keaton einen glück- und natürlich mimiklosen Kamermann spielt. Und der 1928 entstandene Streifen ist ein Stummfilm. Den hat der Komponist und Schlagzeuger Karl Koch vertont. Koch und sein sechsköpfiges Struggle-Orchester begleiten Keatons Streifen auch live. Das nächste Mal am Samstag, 19.30 Uhr, im Podium des Theaters Ulm.

Und da wird einer am Orchesterpult sitzen, der das Podium gut kennt: Tobias Rägle, der bei den Ulmer Philharmonikern Posaune spielt. Beim Struggle-Orchester spielt er allerdings die Tuba. Die restliche Besetzung des Struggle-Orchesters: Barbara Klobe (Klavier), Lothar Sonntag (Stabspiele), Reinhold Uhl (Saxophone, Klarinette, Flöte) und Christof Schmidt (Posaune).