Noch ist die Anforderung nicht da, aber dass sie kommt, gilt als sehr wahrscheinlich. „Vermutlich geht es morgen Nachmittag los“, sagte der Ulmer Feuerwehrkommandant Adrian Röhrle am Montagmittag. Dann wird er gemeinsam mit Reiner Schlumberger mit einem Fahrzeug ins Katastrophengebiet nach Rheinland-Pfalz aufbrechen. Schlumberger war bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand Ende April stellvertretender Kommandant der Feuerwehr Ulm. „Aufgrun...