Politik Junge Union bestätigt ihren Vorsitzenden

Johannes Schulz, Vorsitzender der Jungen Union Ulm.
Johannes Schulz, Vorsitzender der Jungen Union Ulm. © Foto: Junge Union
Ulm / SWP 01.12.2016

Der Stadtverband der Jungen Union (JU) hat in seiner Hauptversammlung den 28-jährigen Johannes Schulz einstimmig als Vorsitzenden wiedergewählt.  Zuvor hatte Schulz in seinem Bericht auf die Aktivitäten der JU zurückgeblickt. In die OB-Wahl in Ulm und die Landtagswahl hätten die rund 100 Mitglieder „viel Engagement gesteckt“, heißt es in einer Mitteilung. Gefreut habe sich die JU auch über „das große positive Echo“, als sich der Verband als erste Organisation gegen das Schunkelverbot beim Nabada und während der Landtagswahl gegen eine unlautere Aktion der Grünen zum Stimmenfang von Erstwählern ausgesprochen hatte.

Zu Gast war auch die Bundestagsabgeordnete Ronja Kemmer. Sie berichtete von den Haushaltsdebatten der zurückliegenden Woche im Parlament. Sie freue sich bereits auf den gemeinsamen Wahlkampf mit der Jungen Union im nächsten Jahr.