Ulm Jugendparlament Ulm veranstaltet Aktionstag gegen Plastikmüll

Eingesammelte Plastiktüten wurden demonstrativ aufgehängt.
Eingesammelte Plastiktüten wurden demonstrativ aufgehängt. © Foto: swp
Ulm / swp 19.05.2017

Plastiktüte im Tausch gegen Jutebeutel: Das gab es Freitagnachmittag auf dem Münsterplatz bei einer Aktion des Ulmer Jugendparlaments.

Die Aktion soll auf die Anzahl von Plastiktüten aufmerksam machen, die alltäglich benutzt werden. Darum haben die Jugendlichen die Plastiktüten der Passanten umsonst gegen Jutebeutel eingetauscht, die den offiziellen Hashtag #ulmplastikfrei tragen und von Buero Ost gesponsert wurden.

„Wir wollen hier nicht mit dem Zeigefinger auf Leute zeigen,“ sagte Dana Hoffmann, Betreuerin des Jugendparlaments, „sondern es soll die Leute dazu sensibilisieren so wenig Plastiktüten wie möglich zu benutzen.“

Daher wurden auch alle eingetauschten Plastiktüten symbolisch auf einer Wäscheleine aufgehängt, und wer sich wie ein Fisch im Ozean fühlen wollte, durfte in der Badewanne voller Plastik Baden gehen.

Anlässlich des Aktionstages sind hier ein paar Fakten zum Thema Plastikmüll in Deutschland: