Neu-Ulm Johann Britsch spendet 23 500 Euro für soziale Projekte

Johann Britsch vom Landgasthof Hirsch aus Finningen mit Familie, von links Silvia Durst, Andrea Britsch, Sonja Epple und Bettina Seidl. Foto: Ulmer Pressedienst
Johann Britsch vom Landgasthof Hirsch aus Finningen mit Familie, von links Silvia Durst, Andrea Britsch, Sonja Epple und Bettina Seidl. Foto: Ulmer Pressedienst © Foto: Ulmer Pressedienst
Neu-Ulm / swp 06.12.2016

 Zu seinem 60. Geburtstag hat Johann Britsch, Chef des Hotel-Landgasthofs Hirsch in Finningen, andere beschenkt. Er hat 23 500 Euro für fünf soziale Projekte und Einrichtungen in der Region gespendet. „Wir fördern diese Organisationen schon seit vielen Jahren, deshalb waren sie jetzt erneut die erste Wahl“, erklärte der Gastronom. Erst auf sanften Druck seiner Frau und der drei Töchter (auf dem Foto von links Silvia Durst, Johann und Andrea Britsch, Sonja Epple und Bettina Seidl) entschied er sich, den runden Geburtstag in großem Rahmen zu feiern. Im Sommer lud er über 400 Gäste in die Neu-Ulmer Oldtimerfabrik ein. Statt Geschenken bat der Jubilar seine Gäste um eine Geldspende für zuvor von ihm ausgesuchte, fünf soziale Projekte und Organisationen, die teilweise von den Gästen mit ihrer Spende direkt ausgewählt wurden. Auf diese Weise kamen stattliche, aber fünf unterschiedliche Spendenbeträge zusammen, die von Johann Britsch mit einigen Tausend Euro aufgerundet wurden. So freuen sich der Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes über 5000 Euro, die Gustav-Werner-Schule Ulm über 5000 Euro, die Lebenshilfe Donau-Iller über 5000 Euro, der Ulmer Verein „Guter Hirte“ über 6500 Euro und der Ulmer Verein „Lernen fördern“ mit der Pestalozzi-Schule über 2000 Euro. Foto: Ulmer Pressedienst