Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Ulm war in mehrfacher Hinsicht eine besondere: Angesichts der immer noch anhaltenden Pandemie fand sie im Ulmer Donaustadion statt, zum ersten Mal erstattete der im vergangenen Herbst eingesetzte Feuerwehrkommandant Adrian Röhrle Bericht, zum ersten Mal stand Reiner Buschow als stellvertretender Kommandant vor der versammelten Mannschaft.
Corona und seine Folgen prägten Röhrles Bericht. „Z...