Vor drei Monaten wurden die Sedelhöfe als neues Tor zur Ulmer Innenstadt feierlich eröffnet. Allerdings war der Leerstand zum Start des Einkaufsquartiers beträchtlich: 40 Prozent der Ladenflächen waren nicht vermietet – unter anderem scheiterten Vertragsgespräche wegen der Corona-Pandemie. ...