Ulm Jazz-Highlights an drei Tagen

SWP 06.04.2016
Das sind drei Tage nach Maß für Jazzfans: drei Jazz-Konzerte mit internationalen Stars an drei aufeinander folgenden Tagen in Ulm.

Am Mittwoch, 20 Uhr, setzt der Verein für moderne Musik seine Jubiläumssaison zum 40-jährigen Bestehen mit dem polnischen Trompeter Tomasz Stanko und seinem New York Quartet mit David Virelles (Piano), Reuben Rogers (Bass) und Gerald Cleaver (Drums) fort. 
Am Donnerstag, 20 Uhr, gastiert die schon vier Mal für den Grammy nominierte SWR Big Band mit ihrer Gala "Swing that Music" mit Musik von Louis Armstrong, Duke Ellington, Benny Goodman und Count Basie im Großen Haus des Theaters Ulm.
Und am Freitag, 21 Uhr, gastiert der ungarische Saxophonist Tony Lakatos im Sauschdall. Begleitet wird er von Peter Grubers Jazz-Zone-Trio mit Tilman Günther (Piano), Peter Bockius (Bass) und Peter Gruber (Drums).