Ehrenamt Integration qualifiziert begleiten

Neu-Ulm / swp 10.07.2018

Um anerkannte Flüchtlinge sowie Geflüchtete mit guter Bleibeperspektive bei der Integration in die Gesellschaft zu unterstützen, bietet die Integrationslotsin des Landratsamtes Neu-Ulm, Margarete Fischer, ab September eine kostenlose Basisqualifizierung für interessierte Bürger an. Sie nennen sich dann Integrationsbegleiter. Das Angebot richtet sich an alle Menschen, auch mit eigenen Migrationserfahrungen, die sich ehrenamtlich im Bereich Asyl einbringen wollen.

Begleitung bei Arztbesuchen

Dazu gibt es zunächst am Freitag, 20. Juli, ab 16 Uhr eine Informationsveranstaltung im Gemeindesaal am Petrusplatz 8. In den Schulungen erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über Integration, Migration und Flucht.

Auch interkulturelle Kommunikation und Kompetenz sowie Werte und Normen werden besprochen. Integrationsbegleiter haben vielfältige Aufgaben: Sie stehen Geflüchteten mit guter Bleibeperspektive sowie anerkannten Flüchtlingen als Kulturmittler zur Seite und bieten erste Orientierung in alltäglichen Belangen. Auch die Begleitung bei Arztbesuchen und Behördengängen, Hilfe bei den Hausaufgaben, Freizeitaktivitäten, Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einer Arbeitsplatzstelle sowie nach einer Wohnung sind denkbare Aufgaben.

Anmeldung zur Infoveranstaltung noch bis Montag, 16. Juli, bei Margarete Fischer unter Tel. (0731) 70 40 26 71, E-Mail: margarete.fischer@lra.neu-ulm.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel