Ulm Infomobil zu Zahnersatz

CAROLIN STÜWE 29.06.2016

Das Infomobil „Zahnersatz aus der Region“ der Zahntechniker-Innung Württemberg (ZIW) macht am Mittwoch, 6. Juli, von 12 bis 17 Uhr Station in Ulm in der Glöcklerstraße auf Höhe des neuen Brunnens. Zahntechniker örtlicher Labore informieren interessierte Patienten insgesamt fünf Stunden lang über alle Themen rund um Zahntechnik und Zahnersatz. Mehr noch: Das Infomobil der ZIW ist ausgestattet mit Modellen und Anschauungsmaterialien, an denen die Experten die Möglichkeiten der Versorgung mit Zahnersatz vom Inlay über Brücken und Kronen bis  zu Implantaten vorstellen können. Dabei geht es nicht nur um Fragen zu Versorgung und Kosten, sondern auch um neue Methoden und Zahnästhetik.

Zudem informiert die Zahntechniker-Innung Württemberg über den Ausbildungsberuf Zahntechniker, über Aufstiegschancen und Studienangebote. Das Infomobil „Zahnersatz aus der Region“ ist ein neues Informationsangebot der ZIW, das das ganze Jahr über durch Städte und Gemeinden in Württemberg tourt. Die Innung als Vertretung von fast 300 Laboren will damit dem in den vergangenen Jahren deutlich gestiegenen Informationsbedürfnis von Patienten und Schulabgängern nachkommen, teilt die Innung mit.