Nach dem Ende der internen Impfkampagne am Uniklinikum zieht die Klinik eine positive Bilanz: Die Impfbereitschaft der Beschäftigten sei überdurchschnittlich hoch gewesen: Demnach haben mehr als 83 Prozent der Mitarbeiter eine Erstimpfung und 86 Prozent die Zweitimpfung erhalten. Die Differenz ergebe sich aus neu eingestellten Beschäftigten, die schon einmal geimpft waren, sowie durch Beschäftigte, die eine Corona-Infektion hatten und deshal...