Ulm Im Keplerbogen entstehen 40 neue Mietwohnungen

Neubau der UWS in der Neustadt: Der "Keplerbogen" mit schönem großen Innenhof und dem Münster vor der Nase.
Neubau der UWS in der Neustadt: Der "Keplerbogen" mit schönem großen Innenhof und dem Münster vor der Nase. © Foto: Volkmar Könneke
JAKOB RESCH 13.07.2016
Richtfest bei der UWS: An der Keplerstraße entstehen 40 neue Mietwohnungen.

Je vier kräftige Schlucke Wein tranken Polier Rainer Henseler und Bauleiter Stefan Kast vom Bauunternehmen Blautal GmbH: Damit war angerichtet zum Richtfest für den „Keplerbogen“. Die Ulmer Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft (UWS) baut im Zwickel zwischen Kepler- und Carl-Ebner-Straße 40 Mietwohnungen, 10 davon gefördert, eine Senioren-WG im Erdgeschoss des Passivhauses kommt dazu. UWS-Chef Frank Pinsler lobte die Ruhe im großen Innenhof, belebt von der Kindertagesstätte im benachbarten Mehrgenerationenwohnhaus der UWS von 2008, und das bei zentraler Lage zur City mit Münsterblick. „Viel, viel bessere Wohnungen können Sie in Ulm kaum finden.“ Im März 2017 sollen die ersten Mieter einziehen, im Sommer darauf ist dann alles fertig. Die UWS investiert elf Millionen Euro in das Projekt.

OB Gunter Czisch nannte den „Keplerbogen“ ein Beispiel neuer Qualität in der Innenstadtentwicklung – „wo zuletzt noch eine unbefestigte Parkplatzwüste war“ Er warb für die ambitionierte Ulmer Bauoffensive und damit für das Mitziehen der Nachbarschaft bei Neubauvorhaben. Schließlich hat der Gemeinderat als Ziel ausgegeben, in den kommenden fünf Jahren insgesamt 3500 neue Wohnungen zu bauen.